Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Re: Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Beitrag von Youngtimer » Mittwoch, 02. Dezember 2020, 22:27:50

Dann werd ich mal schauen, ob ich noch die originalen Hülsen bekomme. Bin gespannt ob es hilft...

Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Beitrag von gentleman-driver » Mittwoch, 02. Dezember 2020, 07:19:27

Youngtimer hat geschrieben:Könnte es an den Spannhülsen liegen?


Ich befürchte: "JA"! :(

Re: Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Beitrag von Youngtimer » Dienstag, 01. Dezember 2020, 23:57:20

Hi Klaus,

ich hatte mir vor einiger Zeit die hier gekauft und eingebaut:
https://www.edelschmiede.com/shop/set-t ... cktriebler

Ich dachte, dass das die Ursache für meine hängende Fahrertür ist. Leider war dem nicht so, die Tür hängt nach wie vor etwas, und hat auch ein ganz wenig Spiel. Eine weiche A-Säule kann ich aufgrund der guten Blechsubstanz meines Monza eigentlich ausschließen.
Könnte es an den Spannhülsen liegen?

Re: Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Beitrag von gentleman-driver » Mittwoch, 30. September 2020, 07:11:38

Gerade und ganz aktuell bei EBAY Kleinanzeigen gefunden.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-223-1870

7,- € pro "Stück"!

Ich sage NUR:

"Unverschämt"!

Das mit einer Lüge versehen. Denn sie sind noch lieferbar!

Re: Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Beitrag von gentleman-driver » Samstag, 27. Juni 2020, 13:30:31

Die "alten" Spannhülsen wurden am der Fahrertür erneuert.

Die Schaniere zeigten Spiel.
Dies machte sich darin bemerkbar, das die Fensterrahmenecke oben
an dem B-Holm anstiess. Das, beim Schliessen der Türe.

Da der Monza, als Coupe, sehr grosse Türen hat, was höhere Hebelkräfte
auf die Scharniere ausübt. Die wiederum dafür zu schwach aus gelegt sind.
Folge. Höherer Verschleiss.

Zuerst entfernt man die oberen wie unteren Stopsel.

Dann mit dem Spezialwerkzeug, die Spannhülsen austreiben.
Sie liessen sich leicht austreiben. Dank regelmässiger Schmierung,
so wie es von Opel damals bei den Inspektionen vorgeschrieben hat.

Siehe durch Pfeil gekennzeichnete Stelle:

Bild


Mit Fett eingeschmiert, wurden die neuen Spannhülsen wieder ein getrieben.

Dann steckt man NUR die unteren Stopsel rein.

Anschliessend wird von Oben Öl (Dickflüssiges, z. B.. 80 oder 90ziger) oder
wie hier schmierendes Konservierungsmittel eingefüllt.

Bild


Bild

Tipp:
unter die Scharniere einen Stofffetzen oder Papier legen zum Auffangen
des austretenden Öles.

Dann die oberen Stopsel einstecken.

Bild

Re: Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Beitrag von gentleman-driver » Mittwoch, 17. Juni 2020, 18:02:52

Das sind die "Originalen"!


Bild

Spannhülsen / Spannstifte Türscharniere

Beitrag von gentleman-driver » Dienstag, 16. Juni 2020, 14:46:37

Vor geraumer Zeit habe ich in der Rubrik:

"Suche"

gepostet, das ich diese Spannhülsen suche.

Für Opel Monza / Senator 22/29 sind es die mit der Opel Nummer:
20 86 117
Mit den Massen: 8,2 x 58.

Natürlich habe ich mich selbst bemüht, über das Internet welche zu bekommen.
Ich fuhr zum grossen Opel Häusler in München vorbei. NEIN!
Ich schrieb die bekannten Opel-Ersatzteil-Anbieter an, und was ich bekam,
waren NUR erschreckende Antworten auf meine Anfragen.

* Die mit der Endnummer 116 kannste verwenden, sind etwas kürzer. :roll:
* Die ich anbiete haben einen Falz an einem Ende = NICHT original :!:
* Ich kann welche anbieten, sind länger, müsstest du kürzen :roll:
* Die ich anbiete sind "verstärkt". ACHTUNG: das geht
ja nur, in dem der Innendurchmesser kleiner wird. Die Frage daraus: Passt dann
der Ausziehdorn noch rein :?: :?: :?:
* Einer hat sie, verlangt 4,90 € das Stück. Das muss man sich auf der Zunge
zergehen lassen: 4,90 € / Stück :cry: :cry: :cry:
Vor ca. 10 Jahren habe ich noch 0,50 € / Stück bezahlt.

Ich nahm einen 2ten Anlauf bei dem Opel Händler in Rosenheim, schickte eine
e-mail Anfrage hin. Denn der erste Anlauf, persönlich von mir dort Vorort,
missglückte durch Corona.

Ich erhielt schnell eine Antwort per e-mail.

"Kann ich bestellen, zu 1,25 € / Stück plus Versandkosten!"

Heute eine 2te e-mail Antwort:
Die original Stifte sind da und können abgeholt werden.

Bitte, doch noch ein Erfolg in dem bundesweiten Opel Chaos, wo jeder einem
irgend etwas erzählt und selber noch meint, das er das Richtige tut. Was für
ein 1/2 Wissen ist dermassen breit vorhanden. Unglaublich :cry: :cry: :cry:

Traurig, traurig, traurig.

Nach oben

cron