Senator knallt

Freitag, 06. November 2020, 12:56:42


  • Moin.
    Ich habe bei meinem Senator A2 3.0i das Kühlsystem gespült und das Thermostat gewechselt (Winter).
    Der Motor ist vorher klasse gelaufen,doch nach dieser Aktion hat er in den Luftfilter geknallt.
    Beim nächsten Versuch (kalt) hat sich die Drehzahl verändert,wenn ich am Stecker des Thermoschalters gewackelt habe. Also neuen Temperaturfühler von Bosch eingebaut,den Stecker und ca.10cm Kabel getauscht.
    Warmlaufphase okay,danach das gleiche Problem.
    Da hat doch bestimmt der eine oder andere einen Tipp zu...
    Rockabilly 1966
     
    Beiträge: 5
    Registriert: Freitag, 06. November 2020, 07:44:13

Freitag, 06. November 2020, 15:21:25


  • Thermostat für den Winter wechseln ist so unnötig wie ein .........

    Die Probleme wie Arbeit hättest du dir sparen können.
    Es ist ein Mythos und nicht mehr.

    Man zieht den Heizungsschlauch rechte Seite beim Öldruckschalter ab.
    Oder unten am Kühler. Damit läuft alles an Wasser ab.

    Hast du den Pfeil auf dem Thermostat beachtet, in Fahrtrichtung muss er zeigen.

    Ist das Kühlsystem oben am Thermostatdeckel, 6 Kant Imbus entlüftet worden?

    Warmlaufphase reicht nicht. Du musst fahren, die Drehzahl der Wasserpumpe muss einschliesslich Heizungskörper die Luft raus drücken. Ausgleichbehälter.

    Ich vermute, Luftblase ist vorhanden. Damit kann der Fühler KEINE Temperatur abnehmen.
    Das führt zu falschen Infos für das Steuergerät.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2442
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Freitag, 06. November 2020, 19:56:22


  • Danke für die helfende Antwort. Das der so empfindlich beim Entlüften ist,ist mir nach 30 Jahren entfallen.
    Hatte ihn wie alle unsere Autos in unsere schräge Einfahrt gestellt.
    Läuft nach Probefahrt wieder einwandfrei.
    Zum Thermostaten:Winterthermostat war wohl mißverständlich. Das System wollte ich ohnehin spülen,um die Brühe undefinierbaren Alters raus zu haben.
    Dabei festgestellt,dass ein 92° T. verbaut war.Habe einen 87° verbaut,der auch drin bleibt. Sowas haben wir früher Winterthermostat genannt.
    Danke und schönes Wochenende.
    Rockabilly 1966
     
    Beiträge: 5
    Registriert: Freitag, 06. November 2020, 07:44:13



Zurück zu User helfen Usern




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron