Bremssattel

Sonntag, 18. Oktober 2015, 17:15:11


  • Hallo,

    ich bin auf der Suche nach welchen Kriterien bei Senator & Monza hintere Bremssattel
    mit:

    38ger Kolben

    bzw.

    40ger Kolben

    Verwendung fanden.

    Wer kann mir hier mit Info weiter helfen :?: :?: :?:
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2055
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Sonntag, 18. Oktober 2015, 19:39:46


  • Die ersten A1 hatten 38mm. Dies kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Ab FIN 11110929 (im Laufe Baujahr 81, nicht Modelljahr, vermutlich ab Einsatz A1+) wurden laut Opel andere Bremssättel hinten eingesetzt, die einen geänderten Überholsatz benötigen wie die vorherigen. Es gab dann ab FIN E1019585 (ca. November 83) nochmals geänderte Bremssättel hinten, wobei diese aber den gleichen Überholsatz wie die vorherigen benötigen. Somit ist im Bauzeitraum des A1 von 38mm auf 40mm umgestellt worden. Der A2 sollte somit immer 40mm haben.
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53

Montag, 19. Oktober 2015, 07:20:44


  • Vielen Dank Holger.

    Diese Angaben decken sich grössteils mit den groben Angaben im Microfish.

    Dort wird nur zw. 2 Bremssattel unterschieden.
    Dabei findet man die Angaben der Motoresierung. Der 2,0 lter. und die A1 Motoren
    werden bei der einen Position genannt. Bei der anderen Position gibt keine weiteren Angaben.

    Grund meiner Anfrage ist die:

    Es geht um die fachmännische Komplettüberholung dieser hinteren Bremssattel.

    Fa. Bremsen Schöbel, u. a. Sponsor unseres 2015 Treffen hat eine verrottenden Satz
    = 2 Stück, von mir als Beispiel:

    Bild

    dazu bekommen.

    Am 17.10.2015 war ich in Salzburg auf der Classic Expo, habe dort Prokurist
    Dietmar Streitmatter an seinem Stand besucht und einen überholten zurück
    erhalten. Der 2te kommt noch. Dann erfolgt hier ein kompletter & detaillierter Bericht:
    "Vorher // Nachher"
    dazu. Zusätzlich bieten wir 2 Wege an, über die die Überholung abgewickelt / in Auftrag
    gegeben werden kann. Mit verbindlicher Preisangabe.
    Wir möchten bis ende November alles verbindlich vereinbart haben.


    Salzburg, 17.10.2015:

    Bild


    Das fertige Ergebnis:

    Bild
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2055
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Montag, 19. Oktober 2015, 15:29:39


  • Klaus, da bist Du wohl "verrutscht". Die von Dir genannte Unterscheidung findet nur an der Vorderachse statt. Hinten wurden die Bremssättel unabhängig von der Motorisierung eingesetzt. Es gibt laut Teilekatalog die besagten 3 Varianten für die Hinterachse.

    Aber danke für die Frage! Ich vergesse die Details der Unterschiede auch immer, und bin nun selbst schlauer geworden. Ich nahm immer an es gäbe nur 2 verschiedene Sättel an der Hinterachse...

    Und zusätzlich optisch überholte Sättel sind schon schick... :)
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53



Zurück zu User helfen Usern




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron