Unterbodenschutz erneuern

Freitag, 29. September 2017, 14:44:38


  • Moin. Ich habe mal eine Frage zu eurer Erfahrung mit und der Verarbeitung von Unterbodenschutz / Versiegelung.

    Arbeitsschritt 1 gehe ich von aus ist: Komplettes entfernen von Rost, altem UBS und Umweltanhaftungen.

    Arbeitsschritt 2: Freigelegte Stellen mit neuem UBS versiegeln. Da fängt es aber an.
    Wer hat Erfahrung mit dem Fluid Film gemacht? Gut zu verarbeiten? Muss erst "Mittel 1" aufgetragen werden und dann "Mittel 2"? Welches sind die benötigten FluidFilm Präparate?

    Oder gibt es einen anderen Hersteller bzw. würdet Ihr das anders angehen als ich?

    Sind vielleicht doofe Fragen, aber ich will es ja vernünftig machen und nicht in kurzer Zeit das nochmal wiederholen, weil ich zu blauäugig an die Sache rangeganen bin.

    Vielen Dank schon mal vorab für euer Feedback.

    MfG Christian
    Life is what you make it
    Benutzeravatar
    CRAB
     
    Beiträge: 10
    Registriert: Donnerstag, 24. September 2015, 20:11:43
    Wohnort: 29303 Bergen

Freitag, 29. September 2017, 16:39:48


  • Hallo Christian,

    vor ab, nicht um sonst ist hier der Forumssponsor: "Fluid Film"! ;)

    Ich fahre meinen Monza seit 2003 und das als "ALLTAGSWAGEN"!
    Heisst: Sommer wie Winter, bei Sonne, Regen, Schnee. Das ist u. a.
    durch die Konservierung mit Fluid Film (FF) Produkten möglich.
    Er ist immer noch rostfrei und ungeschweisst. :o mit inzw. 235.000 km.

    Hier alles zu schreiben wird zu viel.

    Mach mal ein paar Bilder von deinem und vor allem von den exponierten Stellen.
    Dann kann man dir detailliertere Empfehlungen geben.

    Wir können auch gerne mal telefonieren.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2055
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Sonntag, 01. Oktober 2017, 20:25:46


  • Guten Abend,

    Seeehr schönes und wichtiges Thema.

    Wie Klaus schon sagt. Das kann man nicht in ein paar Sätzen erklären.

    Die Fluidfilm Produkte sind anerkannt und klar zu empfehlen.
    Punkt.

    Die AS-R Dose ist nur bedingt zu empfehlen.
    Es ist nicht resistent genug im Spritzwasserbereich.
    In Hohlräumen prima. Aber leider tropft es überall raus bei warmen Aussentemperaturen. Ärgerlich.
    Es kriecht enorm weit. Gut. Leider kriecht es so weit, daß es an wichtigen Stellen dadurch immer weniger wird.
    Also ist Nachbehandlung wichtig.
    Ich würde bei Fluidfilm Produkten bleiben.
    Aber bei der nächsten Behandlung eine Viskositätsstufe höher gehen.

    Eine ganz wichtiger und informativer Anbieter ist
    Korrosionsschutzdepot.de

    Sehr guter Kontakt.
    Sehr informativ.
    Tolle Anleitungen.
    Die Jungs dort sind in ihrem Element.
    Da kannst man sich ein ganzes WE lang einlesen.

    Danach weiß man Bescheid.

    Gruss
    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56

Montag, 02. Oktober 2017, 10:57:52


  • Pyro2610 hat geschrieben:ie AS-R Dose ist nur bedingt zu empfehlen.
    Es ist nicht resistent genug im Spritzwasserbereich.


    Richtig :!:
    Dort, also im Spritzwasserbereich (Radkästen) verwendet man es auch nicht als vorrangigen Schutz.


    Pyro2610 hat geschrieben:Also ist Nachbehandlung wichtig.


    Richtig :!:
    Es ist ein "Naturprodukt und daher, je nach Einsatz des Fahrzeuges, alle 4 - 6 Jahre
    nachsprühen.


    Pyro2610 hat geschrieben:Aber bei der nächsten Behandlung eine Viskositätsstufe höher gehen.


    Nicht zwingend nötig :!:


    AS/R 400 ml. Dose primär für Hohlräume und auch um "ALTEN" UB wieder aktiv
    zu machen. Es penetriert und plastifiziert den UB wieder, unterkriecht Feuchtigkeit.

    Für neuen UB gibt es von FF: "Permafim" :!:
    Schwarz & transparent.
    Auch zum Ausbessern.


    Roststellen / -flächen.
    Dafür gibt es von FF "Multi Film" transparent.

    Und und und und .........................

    Hier im Forum gibt es einen Thread, der sehr umfangreiche Info gibt.


    Ansonsten, für Detail Info, setzt Bilder rein. Dann kann man dir auch besser helfen.

    OK :?: :?: :?:
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2055
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



Zurück zu Karosserie




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron