Schiebedach einstellen ?

Freitag, 24. Januar 2014, 21:29:29


  • Hallo ich habe nochmal eine Frage an die Monza Profis :D

    Wie kann man das schiebedach richtig einstellen.
    Meines fährt zwar sauber in alle Positionen aber in geschlossener Position steht es vorne etwa 4mm hoch und hinten 3mm zu tief ?
    Bevor ich nun alles auseinanderreißen möchte wollte ich mal fragen.
    Dieser Beitrag ist für Personen mit Emissionshintergrund ;-)
    Benutzeravatar
    REY-01
     
    Beiträge: 26
    Registriert: Sonntag, 29. Dezember 2013, 10:19:41
    Wohnort: Wöllstadt

Freitag, 24. Januar 2014, 21:34:07


  • Ich hänge mich mit an die Frage, jedoch hat mein Schiebedach ein kleines anderes Problem.

    Wenn ich es hinten hochstelle, elektrisch, reagiert es oft nicht auf "zumachen".
    Dann öffne ich den Reisverschluss, drücke mit dem Schraubenzieher den Stift im Schlitz
    vom Motor rein und schraube nur ein wenig das Dach runter. Dann funzt es elektrisch.

    Stört nicht gross, doch wenn ich es beheben kann wäre ich glücklicher.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2058
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Samstag, 25. Januar 2014, 08:58:08


  • Als ich auf der Suche nach etwas anderem war, fand ich bei
    der Typ-Gruppe: "Commodore B" der AI eine Anleitung zum
    Schiebedach in PDF-Format.

    Hier der Link dazu:

    http://www.alt-opel.de/downloads01/schi ... dore-b.pdf

    Ich hoffe er ist schon mal hilfreich.
    Eventuell kann noch jemand hier mehr dazu sagen.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2058
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Freitag, 04. April 2014, 15:01:34


  • Also nochmal zu diesem Thema ja die Anleitung stimmt in etwa zumindest für das zerlegen des Schiebdachs, und im Groben auch bei der Machenik nur im Detail sind ein paar sachen verändert, bei meinem sieht das etwa so Aus :

    Bild

    Die Vorderen Rändelpuffer sind für vorne zur Höhen verstellung der Mittlere "gleiter" für die Neigung beim hereinfahren, und die Führungschienen sind für die Grobe Position links rechts (Kreuzschraben am Dach) ...
    Blöd ist bei mir nur, meine steht vorne 4mm hoch in der mitte aber die Rändelpuffer sind ganz zusammengedreht. :|
    Dieser Beitrag ist für Personen mit Emissionshintergrund ;-)
    Benutzeravatar
    REY-01
     
    Beiträge: 26
    Registriert: Sonntag, 29. Dezember 2013, 10:19:41
    Wohnort: Wöllstadt

Dienstag, 02. Juni 2015, 07:44:56


  • ...uiiii...dazu habe ich jetzt auch ein Frage:

    Die umlaufende Filzdichtung des Deckelausschnitts soll runter...die ist anscheinend einfach nur von unten in eine innenverlaufende Nute gedrückt. Ich habe es noch nicht probiert...aber wenn ich die aus der Nut löse, kann ich die dann auch um den Deckel herum ab- bzw. rausnehmen?

    Hintergrund der Frage ist der Umstand, dass das Dach und alles andere drumherum lackiert werden soll...es sind einfach ringsum zu viele Macken und Farbunterschiede, als dass wir mit so einem Senator Harlekin Spaß haben würden...deshalb die Frage, wie schone ich die Dichtung vor Farbe.

    Ach, und eine Frage hänge ich noch an: Hat der Schiebedachschalter keine Endabstellung? Ich muss beim Öffnen und Schließen immer passend loslassen, damit nach ganz zu nicht hinten nach oben auf wird...

    Danke euch und viele Grüße
    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste

Dienstag, 02. Juni 2015, 14:05:31


  • Hallo Michael,

    langsam.

    Der Filz ist an der Dachhaut angeklebt und dieser ist, so weit ich weiss, nicht mehr zu bekommen.
    Es gibt jedoch einen Tipp: "Der vom Audi soll passen"! Habe es nur gehört / gelesen, nicht nachgefragt,
    gar ausprobiert. Hier muss der Lackierer, wenn keine neuer Filz auf zutreiben ist, sehr saubere Abklebearbeit
    leisten.

    Der Deckeleinsatz hat von innen her einen "Schwarzen" Kantenschutz aufgesteckt. der ist nach unten
    abziehbar. Dieser wird auch hin und wieder im Netz angeboten.

    Zum e-Schalter.
    Meiner hört "meistens" auf, wenn Position erreicht ist. Erst beim erneuten Betätigen läuft er weiter,
    in die andere SSD-Position.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2058
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Dienstag, 09. Juni 2015, 20:55:33


  • Diese umlaufende Dichtung des Schiebedachs heisst "Randspaltabdichtung" oder auch "Velvetleiste". Ist bei der Suche hilfreich...

    Da ich den Tipp mit der Audi/VW Dichtung auch schon lange von der Alt Opel IG kannte, diese Dichtung aber auch nicht mehr ohne weiteres zu bekommen ist, habe ich vor ca. 1-2 Jahren bei Ebay gesucht und passende Exemplare als Nachfertigung entdeckt, aber nie gekauft, weil ich einfach Respekt vor dem Schiebedach habe. Da dieses mir aber letztens "Kummer" bereitet hatte, und ich nun einen Grund hatte es mal zu zerlegen, habe ich bei ebay zugeschlagen und für EUR 60,- eine dieser Leisten bestellt und eingebaut. Passt und ist wie die Originale aufgebaut. Sieht nicht nur deutlich besser aus als die verblichene, abgewetzte und ausgefranste Originale, sondern jetzt verdient diese Leiste den Namen "Dichtung" wieder... :)

    Ach ja...der Schiebedachdeckel muss dazu ausgebaut werden, was aber kein Hexenwerk ist, und die Dichtung ist nur "streng" gesteckt und nicht geklebt.
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53

Mittwoch, 10. Juni 2015, 06:31:07


  • Schöne ergänzende Info.

    Gibt es Bilder dazu, vor allem über: "Wie ist sie gesteckt".

    Ich kann mir es nicht vorstellen, daher frage ich.

    2te Frage: "Hast du den Link / die Internet-Adresse noch um sie zu beziehen :?:
    (Kopie von der Rechnung einscannen :?:


    Ein kleiner Tipp von mir ergänzend dazu:
    Wenn der Wagen mal nass wurde (Regen, Waschen) und er steht dann in der Garage oder im Freien danach,
    SSD ein wenig öffnen, hinten hochstellen. So kann die Velvetleiste trocknen und auch die Hohlräume
    drum herum. Verhindert Kondeswasserbildung und so das Rosten zw. Himmel und Dachhaut.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2058
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Mittwoch, 10. Juni 2015, 07:44:58


  • Bilder vom Einbau bzw. Ausbau des Schiebedachs habe ich keine gemacht. Es gibt hierbei jedoch Unterschiede im Baujahr, insbesondere bei der Befestigung des Himmels.

    Im Anschluss gibts 3 Bilder, 2 auf denen man die Gleichheit der Dichtungen erkennen kann, wobei man sich bei dem Abschnitt der neuen nicht täuschen darf: dort fehlt der verstärkende Inhalt. Den habe ich für den Einbau benötigt, ist aber auch mit der originalen Leiste identisch.

    Das dritte Bild zeigt den passgenauen Abschluss zum Dach, und meinen Fehler: der Deckel hat jetzt 2 Kratzer mehr, weil ich beim Deckeleinbau die Führung der Kulisse nicht korrekt eingehängt hatte. So lernt man auch...

    Bezüglich der Bezugsquelle: da ich Preistreibereien bei Anbietern vermeiden möchte nur soviel: bei ebay bisschen suchen...VW Golf 2 Dichtung passt, ...aber nicht die "Originale", die ist zu kurz... ;)
    Dateianhänge
    *
    *
    *
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53

Donnerstag, 11. Juni 2015, 12:55:37


  • Hi Holger

    Dann muss das Dach wohl raus, falls es zum Lackierer geht...hauptsache, der Himmel fällt mir nicht auf den Kopf...

    Die Dichtleiste ist noch super gut. Aber bei Lackieren im Weg.

    Danke Dir für die Tips und viele Grüße

    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste

Nächste


Zurück zu Karosserie




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron