Fensterschachtleisten demontieren

Donnerstag, 09. Juli 2015, 23:01:27


  • Hallo Monza-Senator und Alles-Mögliche Fans

    Ich komme mal wieder nicht so störungsfrei weiter...oder bin halt Weichei...muss ja zum Lackieren so ein paar Teile abbauen...
    Habe die Chromleisten am Dach ordentlich ab, die hinteren Dreiecksfenster von ihren Rahmen befreit...nun stehe ich vor den Fensterschachtleisten und traue mich nicht, sie mit den Plastikkeilen ordentlich nach oben zu drücken oder zu hebeln...

    Ist das der richtige Weg?? Oder sind sie von innen fixiert und ich komme erst weiter, wenn die Türen entrümpelt sind???

    Vielleicht kann einer meine Gedanken verstehen und mir Mut machen....

    Viele Grüße
    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste

Freitag, 10. Juli 2015, 07:37:51


  • So Michael,

    ich habe es selber noch nie gemacht, jedoch nachgefragt um antworten zu können.

    * Vordere Türen:

    1. Aussenspiegel abbauen. Damit vermeidet man einen "KNICK" in der Leiste bei deren Demontage.

    2. Scheibe voll vesenken.

    3. von der "INNEN"-Seite mit einem breiten Schraubenzieher, oder vergleichbares, hochheben.

    OK :?:


    * Hintere Türen:

    1. Seitlichen Gummi entfernen

    2. Nach hinten herausziehen.

    OK :?:

    So die Ansage vom Guhru.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2059
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Freitag, 10. Juli 2015, 21:14:36


  • Hallo Klaus und Dirk

    Wenn der Guhru das so beschreibt, dann muss ich das mal probieren. Er muss es ja wissen, denn sein Lager ist ja voll von allen möglichen Teilen. Das war ein sehr interessanter Besuch bei ihm. Und ich habe schon wieder was auf meinem Einkaufszettel...

    Ich denke, in der nächsten Woche wird es auch wieder Neuigkeiten in Kathrinchens Restaurierungstagebuch geben.

    Danke euch nochmal für die Hilfe in grauer Theorie...

    Viele Grüße
    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste



Zurück zu Karosserie




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron