Rücklicher Umbau Schweizer Version

Montag, 21. Oktober 2013, 20:39:41


  • Guten Abend,

    Durch den Bericht vom Klaus unter der Rubrik 'Berichte und Bilder', bin ich auf eine Idee gekommen.

    Schaut Euch mal das Heck vom Gastgeber an. Ich meine natürlich das des Monza. !

    Der Titel des Berichts lautet :
    MONZAFAHRER LUD ZUM KOMMEN EIN.

    Wenn er nicht auf die Bremse getreten hätte, wäre nicht das dabei rausgekommen.

    Ich fragte Klaus woran es liegt, dass beide inneren Nebelschlussleuchten brannten.
    Das liegt an der Schweizer Version.
    Das linke und rechte Rücklicht verfügt über eine Nebelschlussleuchte.

    Da ich das originale Bremslicht für zu dunkel empfinde, habe ich vom Klaus das rechte Rücklicht käuflich erworben.
    Dies hatte er mir nämlich geistesgegenwärtig zum Kauf angeboten. Schweizer Version.

    Anbei die Bilder vom elektrischen Umbau.

    Nicht mehr original. Richtig.
    Aber mit Sicherheit sicherer als vorher...

    image.jpg
    (232.33 KiB) 578-mal heruntergeladen

    image.jpg
    (215.72 KiB) 578-mal heruntergeladen


    Funktioniert alles wunderbar.
    Habe einfach mit Stromdieben den Strom des Bremslichtkabel auf die Nebellampen weitergeleitet.
    Die Kontakte der originalen Bremslichter habe ich durch unterlegen von Pappstreifen lahmgelegt.
    Komisch ist jetzt nur eines.

    Folgende Kombination:
    Zündung ein, Nebellampenschalter eingeschaltet.
    Wenn ich nun auf die Bremse trete leuchten die Hauptscheinwerfer etwas auf. :cry:
    Was ist das denn?
    Was haben denn die Scheinwerfer zu melden.?

    Ansonsten klappt alles aber gut.


    Gruss
    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56

Dienstag, 22. Oktober 2013, 08:21:14


  • Pyro2610 hat geschrieben:
    Habe einfach mit Stromdieben den Strom des Bremslichtkabel auf die Nebellampen weitergeleitet.Die Kontakte der originalen Bremslichter habe ich durch unterlegen von Pappstreifen lahmgelegt.Komisch ist jetzt nur eines.Folgende Kombination:Zündung ein, Nebellampenschalter eingeschaltet.Wenn ich nun auf die Bremse trete leuchten die Hauptscheinwerfer etwas auf. Was ist das denn?Was haben denn die Scheinwerfer zu melden.?



    Ich sehe hier ein Spannungs- / Masseproblem.

    1.
    "Stromdiebe", OK! Doch würde ich die Kabelstecker aus dem Sammelstecker entfernen, ab isolieren und somit bei Seite legen.

    2.
    Das mit dem rausschauenden Kabelende an den Stromdieben ist nicht gut, nicht so vorgesehen.
    Mach mal einen auf, dann wirst du einen Steg entdecken. Bis dahin das Kabel einstecken und nicht darüber hinaus,
    geschweige gar rausragend.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2058
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Sonntag, 27. Oktober 2013, 15:44:40


  • Hallo Klaus,

    Den Rat mit Punkt 1. werde ich machen. Hoffe, dass das Phänomen somit erledigt ist. :roll:
    Du hast völlig Recht mit der Montage der Stromdiebe.
    Das muss ich nochmal abändern.

    Die optische Signalwirkung ist nun auf jeden Fall super.
    Auch wenn es nicht original ist.
    Werde unseren Dekra Prüfer aber mal über diese Änderung befragen.
    Theoretisch dürfte das eigentlich kein Thema sein.......

    Gruss
    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56

Sonntag, 27. Oktober 2013, 17:16:55


  • Pyro2610 hat geschrieben:
    Werde unseren Dekra Prüfer aber mal über diese Änderung befragen.Theoretisch dürfte das eigentlich kein Thema sein.......


    Hier würde ich ganz still bleiben, keine schlafenden Hunde wecken :!:

    Weshalb :?: Weil die "Watt-Leistung" der Birnen vorgeschrieben sind :idea:

    Die Nebelschlussleuchte hat eine weit höhere Watt-Leistung, die als Bremslicht "NICHT" zugelassen ist.
    Somit, im Umkehrschluss, ist das abgewandelte Bremslicht zu schwach für die Nebelschlussleuchte.

    OK :?:
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2058
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Sonntag, 27. Oktober 2013, 17:36:06


  • Hallo Klaus,

    Die Nebellampen haben 21 Watt und die Bremslichtbirne hat auch 21 Watt.
    Somit muss ich Dir da widersprechen.
    Schaue gern bei Dir selber nach.

    Ausserdem haben die heutigen Bremslichter noch stärkere Leuchtkraft als die meinen jetzigen.

    Die Nebellampen leuchten nur deshalb heller, weil in dem Gehäuse ein Reflektor eingebaut ist.
    Im Bremslichtgehäuse nicht.
    Aber das haben wir doch schon bei Dirk erläutert.

    Natürlich werde ich den Dekra Prüfer nur im allgemeinen darauf ansprechen.

    Gruss
    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56



Zurück zu Elektr(on)ik




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron