Maserati Ghibli SS, Alarmanlage eingebaut.

Mittwoch, 01. März 2017, 16:26:08


  • Jürgen äusserte 2016 schon den Wunsch, eine Alarmanlage in
    seinem Maserati Ghibli SS haben zu wollen.
    Über den Jahreswechsel informierten wir uns um eine entsprechende.
    Er kaufte sie und bat mich, wenn das Wetter es zulässt, sie ein zu bauen.
    Wenn es geht, bevor wir mit dem Maserati nach Italien, Osnago zu dem
    Benefiz-Event fahren.

    So war es letzte Woche und es war der wärmste Februartag seit 21 Jahren,
    so der Wetterbericht im nach hinein.

    Kofferraumboden raus.
    Reserverad raus.
    Batterie raus.

    *



    *



    Die hat Jürgen auch gleich neu gekauft, um für die Reise über ca. 1.000 km
    mit dem 48 Jahre alten Maserati Ghibli SS auf der sicheren Seite zu sein.

    *



    Zuvor musste ich rein und in die Reserveradmulde, um die Alarmanlage nach dem die
    neue Batterie eingesetzt war, einzubauen:

    *



    Jetzt, nach ca. einer Stunde und die Beine im Schneidersitz kribbelten bereits kräftig,
    hiess es für mich: "Aussteigen". Doch nur wie wieder die Gelenke gerade & beweglich
    bekommen. Nach vorne krabbeln oder wieder wie rein, so wieder hinten raus. Nach
    hinten!


    Der fertige Einbau:

    *



    Reserverad rein:

    *



    Jetzt, bei der Probe- Bewegungsfahrt, die vor der Reise noch ansteht,
    raus ins weite Feld, die Alarmanlage testen.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2055
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim


Zurück zu Elektr(on)ik




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron