Marktwertentwicklung OPEL, z. B.: Monza. 2004 - 2017

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 09:37:50


  • Obwohl es sich "NUR" um OPEL handelt, ist die Marktwertentwicklung
    sehr positiv.

    Als Monza-Eigner liegt mein Augenmerk primär auf diesem Modell.

    Dazu habe ich die Tabelle von 2004, 2013 und aktuell 2017 der
    Oldtimer Markt ein gescannt.

    Seht selber:

    2004:

    *



    2013:

    *



    2017:

    *



    Klar, es ist kein Daimler, kein Porsche, ect..
    Doch für unsere Opel's eine sehr schöne Entwicklung :D

    Schluss mit der unberechtigten Preisdrückerei :!:
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 1886
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



  • Richtig, die Wertentwicklung ist erfreulich. Classic Data weist den Monza A1 3.0E seit Januar 2018 sogar mit 11.000 Euro in Zustand 2 aus.
    Vor einigen Wochen war ein Monza A1 auf Mobile, wohl Ersthand-Exemplar und 45.000 original KM, inseriert für 12500 €. Nach wenigen Tagen war er schon wieder weg. Es sieht also so aus, wie wenn sehr gute Exemplare auch gut honoriert werden. Das trifft aber leider nur für wenige Autos zu, daher bleibt wohl das Preisniveau weiter eher niedrig
    Youngtimer
     
    Beiträge: 98
    Registriert: Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:38:37



  • Youngtimer hat geschrieben:Es sieht also so aus, wie wenn sehr gute Exemplare auch gut honoriert werden.


    Das ist doch die wichtigste Kernaussage. Nicht nur, das es generell so ist,
    sondern auch bei unseren Modellen inzw. so ist.


    Schaut man in die 2004ner Tabelle, so steht der 3,0 E bei 3.600 € bei Note 2.

    Ich bezahlte 2003 für meinen aus 1ter Hand bereits 3.950,- € und
    das war der teuerste und beste, damals. Das nach 3 monatiger Suche.


    Youngtimer hat geschrieben:Das trifft aber leider nur für wenige Autos zu, daher bleibt wohl das Preisniveau weiter eher niedrig


    So ist es nun nicht.
    Parallel ist der Preis für diese auch gestiegen.


    Man muss natürlich auch für den Wandel zu einem fairen wie angemessenen Preis
    etwas tun. Zu erst einmal hinter seinem Wagen und dessen Wert stehen.
    sich vor Augen halten, es handelt sich um:
    * das einzige Coupe der Oberklasse welches OPEL je baute
    * ein Luxus-Coupe welches in der gleichen Liga spielte wie BMW und Mercedes
    * die geringe Stückzahl je gebauter. So zählt der Monza "NICHT" zu den Grossserien-
    fahrzeugen :o


    Nicht dem Miesmachen der Anderen, von aussen wie aus eigenen Reigen, nach geben.
    Das nennt man: "Überzeugungsarbeit" leisten :!:

    Nicht unbedingt und kommentarlos jedes Gutachten akzeptieren.

    So habe ich meines von 2014 bei Classic Data reklamiert. Ich war mit der Arbeit
    des Ing. und seiner Haltung nicht einverstanden.
    Ich war bei Classic Data in Bochum mit meinem Monza. Sie hatten die Gelegenheit
    in life ansehen zu können.
    Sie beauftragten auf ihre Kosten eine neuen Gutachter und des Ergebnis:
    Mein Monza wies einen neuen Wert aus, der um 1.000,- € höher ausfiel.

    Das Fazit jedoch, war:
    Das darauf hin die Werte vom Monza, in deren Tabelle in allen 5 Noten,
    um ca. 10 % angehoben wurden.
    somit partizipieren "ALLE" davon.


    Mit dem 3 Affenprinzip (Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen) wird man
    auch 3x "nichts" erreichen :!: :?
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 1886
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



Zurück zu Kaufberatung




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron