Stossdämpferkauf für: Monza, Senator, Rekord E, ...........



  • Heute möchte ich auf folgende Problematik aufmerksam machen mit
    welchen "Halbwahrheiten" der Handel im Netz arbeitet.


    Folgende Situation bzw. Inserat. In diesem Fall im grossen Auktionshaus.

    Ausschnitte daraus. Auch das Bild am Ende ist daraus. Dort ist ganz klar zu erkennen,
    es handelt sich um einen "Gasruckdämpfer". Nur diese sind immer mit Draht geschiert
    und verhindert aus Ausfahren. Bei Öldruck ist das nicht nötig, der bleibt in seiner Position!


    Zitat:

    STOßDÄMPFER »vorn« OPEL COMMODORE C MONZA A REKORD E SENATOR A ...............

    Original Ersatzteil Nr.: (Nur zu Vergleichszwecken)

    Zitat ende.


    Nun frage ich mich: "Wer hat diese?"


    Schaut man sich das Bild an, sieht man im Federbein einen "Gasdruckdämpfer" abgebildet.
    Li. oben, steht zwar: "Symboldarstellung", doch wer erkennt das auf Anhieb, das es "auch" etwas
    anderes sein kann. Z. B.: "Öldruckdämpfer"!


    Also schrieb ich ihm folgende Frage:

    Hallo carparts-global,

    handelt es sich um Öl- oder Gasdruckdämpfer?

    (Weshalb kann diese Angabe nicht gleich mit angegeben werden, würde diese Schreiberein vermeiden)

    Danke.

    MfG.


    Dies erhielt ich zur Antwort:

    Zitat:

    Sehr geehrter Kunde,

    das ist selbstverständlich Öldruck. So, wie es damals auch ab Werk verbaut wurde.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jens Dreier
    Verkaufsteam
    Lott Autoteile

    Zitat ende.


    Man achte auf die Formulierung: "selbstverständlich"


    Anlass für mich, ihm diese Antwort darauf zu senden:


    Hallo Herr Dreier,

    danke für Ihre Antwort, doch sie ist falsch.

    Es gab ab Werk für gewisse Modelle die Gasdruck gegen Aufpreis. Es gab auch ein Modell,
    bei dem waren die Gasdruck serienmässig, also ab Werk, verbaut.


    Von wegen:

    "Selbstverständlich"

    und ich weiss, als Monzafahrer und Moderator eines entsprechenden Forums, weshalb ich frage.

    Für mich Anlass genug, solche 1/2 Wahrheiten im Forum zu posten und Gleichgesinnte auf solche
    aufmerksam zu machen.

    MfG.


    Fazit:

    Um euch vor Fehl- bzw. Falschkäufen auf Grund falscher Angaben zu bewahren,
    macht euch vorher schlau. Stellt Fragen, habt den Mut dazu. Es ist auf Grund solcher oder
    ähnlicher Anzeigen unumgänglich.
    Dateianhänge
    $_57, klein.jpg
    (32.19 KiB) 274-mal heruntergeladen
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2056
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



  • Der vollständigkeits- und der Fairnesshalber poste ich auch die Antwort, die ich heute erhielt.

    Zitat:

    Sehr geehrter Kunde,

    ich habe in unserem Teileprogramm, welches vom größten Teilegroßhändler Deutschlands ist,
    alle Monza eingegeben nach dem sie uns gefragt haben, dort wurden keinerlei Gasdämpfer angeboten.
    Sie müssen immer bedenken, das Sie als wahrscheinlich großer Liebhaber des Monza sich sicher besser auskennen
    als ein Händler der vielleicht 2-3 mal im Jahr Teile für einen Monza verkauft. Unsere Auskunft ist die eines Einzelhändlers,
    nicht die einer Opel-Fachwerkstatt und erfolgt immer nach bestem Wissen und Gewissen!

    ---
    Mit freundlichen Grüßen
    Jens Dreier
    Verkaufsteam
    Lott Autoteile

    Zitat ende.



    Das mag alles schön und recht sein, hilft dem Kunden gar nichts.

    Das Ehrlichste ist, von vorne herein klar und deutlich die Ansage machen:

    "ÖL-druckstossdämpfer! :!:

    Damit und somit sind alle eventuellen Missverständnisse zu Beginn bereits im Keim erstickt
    und es gibt Klarheit.


    Nachsatz von mir zu seiner Begründung:

    "... sie müssen immer bedenken ....."

    Ich muss gar nichts. Er bzw. die Fa. will etwas verkaufen und da gehört es sich nicht,
    dem Kunden gegen über sich so aus zu drücken.

    Das einzige, das ist eine Entschuldigung und die blieb aus :(
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2056
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



  • "Symbolabbildung" sollte für sich stehen und bedarf nun wirklich keiner weiteren Erklärung...

    Dieser Händler wirkt zumindest überaus bemüht dem Kunden im Rahmen seiner Möglichkeiten höflich zu antworten und ihn zufrieden zu stellen...und genau darum geht es:

    welche Möglichkeiten zur Informationsbeschaffung hat der Händler, oder sollte er haben?

    LOTT Autoteile ist auch "nur" ein Händler für Aftermarket Produkte...was das bedeutet sollte eigentlich jedem klar sein, der auch nur als Hobby mit Autos "arbeiten" muss. Es ist kein autorisierter Opel Händler, und selbst die wissen oft nicht was sie einem anbieten. Man muss bedenken, dass die jüngsten Senator/Monza nun seit 28 Jahren nicht mehr produziert werden, und in dieser Zeit auch viel Wissen, wie aber auch das Teileangebot verloren gegangen ist. Auch bei besagten authorisierten Händlern, und nicht nur im "Teilehandel". Wäre es anders, bräuchte niemand die bekannten und inhaltlich unverzichtbaren Senator/Monza Seiten...ach ja, und nebenbei...auch die Fahrzeuge selbst sind "verlorengegangen"...wieviele Senator/Monza sind noch auf den Straßen unterwegs? Sicher zu wenige um eine Ersatzteilversorgung für alle Varianten zu sichern...

    Das Standardfahrwerk hat ab Werk rundum Öldruckstoßdämpfer. Nur die S-Ausstattung beim A1 bzw. das Sportfahrwerk beim A2 hatte bis Modelljahr '84 einzig hinten Gasdruckdämpfer (aber auch nur ohne Niveauregulierung). Ob es an der Vorderachse überhaupt Gasdruckdämpfer gab, kann ich nicht mit Gewissheit sagen. Behauptet wird es zumindest, wie vieles ohne Beleg...
    Jedoch laut Opel Aufpreisliste aus dem Jahre '86 wird beim Sportfahrwerk nur von "angepassten Federbeinen" gesprochen, wohingegen die Gasdruckdämpfer hinten explizit erwähnt werden. Falls aber diese "angepassten Federbeine" wirklich Gasdruckdämpfer gewesen sind, dann aber erst ab Modelljahr '84-'85 (also nur 2-3 Modelljahre!!), und auch ohne Unterscheidung zwischen Senator Sportfahrwerk und Monza Sportfahrwerk bzw. GSE! Darüber hinaus ist es dann aber verwunderlich, weshalb Opel so differenziert in der Preisliste beschreibt.
    Die Teileliste selbst kennt nur 4 verschiedene Dämpferarten für die Vorderachse: Standard, Sport bis MJ '84, Sport ab MJ '84 und eine spezielle Senatorversion, die ich unten erwähne.

    Die Verbreitung der Gasdruckdämpfer, wenn denn vorne überhaupt vorhanden, war also schon zu Neuwagenzeiten eher gering. Nun kann man sich fragen, ob dies jeder Teilehändler wissen muss...ich denke nein. Denn wenn alle Sondervarianten für jedes jemals produzierte Fahrzeug immer noch angeboten würde, wäre der freie, preisumkämpfte Teilehandel für den einzelnen Unternehmer unüberschaubar. Folglich sind Aftermarket Teile meist ein Kompromiss für alle Ausführungen eines Modells.
    Ich merke nur an, dass es auch noch spezielle vordere Dämpfer für die ca. 200 gepanzerten Versionen gab...muss diese der nicht spezialisierte Händler auch im Angebot haben? Es hat alles Grenzen...

    Darüber hinaus würden die angebotenen Öldruckfederbeine (...Opel verkaufte nur Federbeineinsätze, also Patronen...) vermutlich in jeden Senator/Monza passen...nicht mehr und nicht weniger. Wer Gasdruck will, sucht speziell danach bei den bekannten "sportlichen" Herstellern, und wird auch fündig. Aber zu einem anderen Preis, als dem hier für dieses komplette Federbein aufgerufenen. Für diesen äusserst günstigen Preis kann man nicht viel erwarten.

    Wie ich leider feststellen muss, wird auch hier im Board gerne nur nach dem Preis gekauft, und nicht nach Qualität...und in der Folge wundert und beschwert man sich über mangelnde Passformen. Vielleicht wäre dies durch entsprechende Informationsbeschaffung bei den bekannten Quellen zu vermeiden gewesen, oder einfach durch den "Griff" zu noch erhältlichen Originalteilen.

    Es immer nur auf die nicht Alt-Auto-spezialisierten Anbieter zu schieben ist einfach, aber nun wirklich nicht fair.

    Im Übrigen lässt sich dieses Problem der "Einheitsteile" des freien Teilehandels auf fast alle Fahrzeugbereiche ausdehnen. Wer sich nicht auskennt oder sich auch keine Mühe machen will selbst Informationen zu beschaffen, sollte dort besser nicht selbsttätig bestellen, sondern sich vielmehr auf die Werkstatt seines Vertrauens verlassen...wenn es die denn gibt.

    Letztlich...wer billig kauft, kauft zweimal...das wissen wir doch alle!
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53



  • Hallo Holger,

    gesamt hast du mit deiner Darstellung recht.

    Der Preis ist hier kein Thema, weil nicht danach gefragt wurde.

    Gefragt wurde, weil vom Händler nicht von vorne herein angegeben, jedoch abgebildet,
    war nach der Sorte der Dämpfer.
    Nicht mehr, nicht weniger.

    Natürlich kann ein Händler für "Aftermarket Produkte" nicht alle Hersteller spezifischen Details kennen,
    doch er weiss was er anbietet.
    In diesem Fall "Öldruckdämpfer" und das kann und muss der Kunde erwarten können, das er seine Produkte
    richtig wie vollständig beschreibt.
    Tut er das nicht, besteht die Möglichkeit seitens des Kunden nach zu fragen, was hier der Fall war.
    Spätestens hier bekommt der Kunde eine "verbindliche" An- und Aussage des Händlers. Somit sind
    wir bei dem entschiedenen Punkt!
    Dem Händler sind die von dir aufgeführten Punkte genauso bewusst. Von daher erfordert es, noch
    überlegter an die Aus- und Ansagen heran zu gehen, die dem Kunden gegen über geäussert werden.
    Ergo ist die Händler-Aussage: "Selbstverständlich" nicht korrekt, sondern ganz einfach "falsch"!

    Auf das und auf nicht mehr, habe ich aufmerksam gemacht.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2056
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



Zurück zu Kaufberatung




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron