Maserati Ghibli SS Reparatur.

Donnerstag, 24. August 2017, 17:23:53


  • Einigen ist es bekannt, für die Anderen, ich bin seit diesem Jahr:
    "Maserati-Chauffeur" für Jürgen.
    Alters bedingt und bei dieser Kupplung mit lädierten Knie, lässt er fahren,
    wobei für mich nichts dagegen spricht. Im Gegenteil. :D

    So fuhren wir, ich, am Sonntag nach Meggenhofen, Österreich, zur Landl-Rallye.
    Dabei fiel der "Zusatztacho" aus.
    Ja, ein Zusatztacho vom Fahrrad ist verbaut. Grund dafür: Der Originale Tach geht
    so etwas von "nach", würde man die vorgeschriebene Geschwindigkeit fahren,
    wäre man immer zu schnell und kassiert ein Ticket nach dem Anderen.
    Abgesehen davon hat Jürgen in den Jahren an so vielen organisierten Ausfahrten
    teilgenommen, wo zeit genaues fahren voraus setzung war, da kommt es auf ganz
    genaue Angaben an.

    Jetzt hiess es: "Ursache" finden. Termin vereinbart und sich heute an die Fehlersuche
    gemacht.


    Maserati vorne links aufgebockt, Rad runter gemommen.

    Bild

    Bild

    Bild


    Hier ist ingenieurtechnisch der Impulsnehmer montiert:

    Bild


    An der Felge ist der Geber angeklebt:

    Bild


    Bei genausten Hinsehen entdeckte ich eine Beschädigung der Isolierung.
    Ich entfernte die marode Isolierung. Dabei kam ein Kabelbruch zum Vorschein.

    Bild

    Bild


    Enden abisolieren, zusammen löten und neu isolieren:

    Bild

    Bild

    Bild


    Zur Info: Der Maserati Ghibli verfügt noch über eine Vorderachse,
    die abgeschmiert wird:

    Bild


    Man sieht, nicht nur ein einfacher Zugang zu den Zündkerzen von oben,
    genau so einfach der Zugang von unten zum Krümmer:

    Bild


    Teile von dem "X-Rahmen":

    Bild


    Hier sieht man, das Lenkgetriebe ist "vor" der Vorderachse:

    Bild


    Rad montiert, mit der Hand gedreht und Jürgen sah im Inneren:
    Der Tacho zeigt wieder an. :D


    Das musste dann mit einer Probe-, nein, Ausfahrt geprüft werden.
    Dabei ging es über den Irschenberg -> Bayrisch Zell -> Hundham -> Spitzing See ->
    Schliersee -> Miesbach zum Mittagessen zum Irschenberg zurück. Am Ende fuhr ich
    weitere 64 km mit dem Maserati. Am Sonntag waren es 407 km.
    Jürgen sat immer: "Wer fährt, der sagt an, bzw. entscheidet!" Somit habe ich immer
    freie Entscheidung, bei Allem. ;)


    Der Spitzing See:

    Bild

    Bild

    Bild
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2065
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim


Zurück zu Berichte & Bilder




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron