Die klimafreundlichste Klimaanlage.

Mittwoch, 22. August 2018, 07:37:27


  • Sommer 2018, einer der Wärmsten seit ca. 120 Jahren Wetteraufzeichnung.

    Da ist das Thema:

    "Ozonloch", "Erderwärmung" und oder "Klimawandel"

    ein um so heisser diskutiertes Thema.

    Was trägt dazu bei :?:

    U. a. die Klimaanlagen von Autos. Ja, indirekt, denn die Fahrer lassen
    diese laufen und laufen und laufen, obwohl man parkt. Parkplatz vom Discounter
    wo die Frau einkauft, oder oder oder ......... Abgas ohne Ende da unnötig :!:

    Busse auf Rastplätzen. Die Fahrgäste im Lokal, WC oder Rauchen und beim Bus
    läuft der Motor bei geöffneten Türen :evil: wegen der Klimaanlage.

    Kinder mit dem SUV 300 Meter zur Schule gefahren werden müssen.

    Da gibt es noch dutzende Beispiele, wo "JEDER" seinen Teil zur Reduzierung
    der Luftbelastung beitragen kann.

    Dem umweltbewussten Bürger "muss" sich doch die Frage stellen:

    "Wie war das noch vor wenigen Jahren" :?:
    "Wie hielt der Mensch die Temperaturen "OHNE" diese Technik aus" :?:

    Antwort:
    Man dachte erst gar nicht drüber nach, nahm es wie es kam und GUT so :!: :!:
    Und die Atmosphäre war noch in Ordnung. :P

    Ja, da war der Mensch nicht:

    * Verwöhnt
    * Verweichlicht
    * Anfällig
    * Bequem
    * Konditionell Schwach


    sondern stellte sich u. a. den Temperaturen und hatte Ideen :o

    Da gab es:

    * "grosse" Tür-Fenster: (Mit und ohne Dreiecks-Ausstellfenster :roll: )

    *



    * "Ausstell-Fenster":

    *



    * ein "Schiebedach":

    *



    * zusätzliche "Belüftung":

    *



    * "Jalousien":

    *



    * "Helle bis weisse Abdeckungen" (Wer erinnert sich noch an seine Urlaube
    in Italien :?: "Weisse" Sitzbezüge aus Leinen :roll: )

    *



    * "Badetuch" erfüllte nicht nur am Strand seine Aufgabe:

    *



    Es ging Alles und die Welt war in Ordnung :D

    Heut zu Tage: "Luxus pur, gepaart mit unüberlegten Einsatz dieser Technik."

    All Jene, die Kiner haben, die ggf. Kinder noch wollen, sollten, nein,
    müssen sich spätestens jetzt die Frage stellen:

    "Welche (verseuchte) Umwelt will ich meinen Nachkommen hinterlassen" :?: :roll: :oops:


    Es geht auch heute noch ohne Klimaanlage.

    Beispiel dazu:
    07.08.2018, 6.00 Uhr start in der Nähe von Alicante mit dem Ziel: Rosenheim, Deutschland.
    Über Mittag befand ich mich zw. Barcelona und Marseille. Das Innen- wie
    Aussenthermometer zeigte 41,5 °C an.
    Mit reichlich Flüssigkeitszufuhr, mehrmals T-Shirtwechsel, Wasser on Board zum
    Abfrischen und genügend Pausen waren die 2.000 km Heimfahrt zu schaffen.

    Auch sehr hilfreich, seine Fahrzeit so zu wählen, dass die Sonne und
    ihre Einstrahlung NICHT auf sich als Fahrer gerichtet ist. Sondern Beifahrerseite
    und von Hinten. So sitzt man im Schatten und das alleine entspannt schon :!:


    Also, lasst mal euren "kühlen" Kopf darüber nach denken.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2056
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim


Zurück zu Dies & Das




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron