Der "Unterschied" zw. Neuwagen und Oldtimer!

Samstag, 02. Juni 2018, 10:35:12


  • Ja, denken sich wahrscheinlich die Meisten, bekannt.

    Wirklich :?: :?: :?:

    Einigen ist es bekannt, das ich seit 3 Jahren Maserati fahren darf. :D
    * Maserati Mexico, Bj. 1968 (Vor einem Jahr verkauft)
    * Maserati Quattroporte, Bj. 2009 = Alltagsauto ;)
    und
    Maserati Ghibli SS, Bj. 1969.

    Ich stelle hier nochmals ganz klar und unmissverständlich heraus:
    Es sind "NICHT" meine, sondern die vom Jürgen.
    Aus Alters- wie gesundheitlichen Gründen fahre ich für und Jürgen und
    auch "OHNE" Entlohnung (Euro). OK :?: Nur Spass an der Freude :!: :o


    So hatten wir eine Ausfahrt zum 31. ADAC Bavaria Historic am 31.05.2018.

    Auf der Rückfahrt leuchtete ein "ROTES" Kontrolllämpchen auf.
    Nicht bei der Benzinanzeige, nicht beim Öldruck, -temperatur oder anderem
    individuellen Instrument. Nein, im grossen Tacho.

    Bei einem:

    * "Neuwagen" =

    angsterregend, ggf. Notlaufprogramm, rechts raus und anhalten.


    * "Oldtimer" =

    Unter dem roten Kontrolllämpchen ein Wort, welches ich ohne Brille hab
    nicht lesen können. Ich sagte zum Jürgen:
    Schaum mal, was leuchtet da :?:
    Jürgens Antwort, vom Beifahrersitz aus:

    Ich kann es nicht sehen. Fahr weiter, wir sind gleich zu Hause :!: :o


    Habt ihr den "Unterschied" erkannt :?:

    An der Garage angekommen, konnte ich das Wort lesen.
    Ich hatte das Gebläse eingeschaltet. Dieses hat nur 2 Stufen, egal.
    Auf alle Fälle, wenn das Gebläse eingeschaltet wird,
    leuchtet die "ROTE" Kontrolllampe.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2065
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim


Zurück zu Dies & Das




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron