Pflege eines Maserati Mexico.

Dienstag, 31. Mai 2016, 15:58:41


  • Nach dem Body care vom Maserati Ghibli stand jetzt die gleiche Prozedur für den Mexico an.

    Da steht er:

    Bild


    Bild


    Wie es sich für alte Gefährten gehört, Bj. 1968, "Wand" abdecken, er spukt:

    Bild


    Doch er möchte nicht. Der Anlasser macht Probleme. Einmal kam er, doch sein
    Owner hatte ihn leichtsinniger Weise wieder abgeschaltet. Es war der einzige Erfolg,
    dann sprang er nicht mehr an.

    Rettung in diesem Moment, der Opel Monza:

    Bild

    Bild

    Hochgezogen, angeschleppt und er sprang sofort an.
    Diesmal angelassen, denn jetzt musste der Ghibli runter, in diese Garage und
    der Mexico vor die des Ghibli.

    Bild

    Bild


    Noch ein paar Bilder von: "Vorher" und mit dem Body care konnte ich beginnen.

    Bild

    Bild


    Und es macht richtig viel Spass, richtigen "Chrom", kein eloxiertes Alu zu polieren.
    Nicht nur die Stossstangen, Fensterahmen ect. viel Details gab es zu genüge.

    Bild


    Natürlich auch das innenleben, filigran und fantastisch:

    Bild

    Bild


    Am Ende meiner Arbeit = "Nachher":

    Bild


    Wenn jetzt jemand nach dem Zustand der Felgen fragen sollte.
    Diese Arbeit, es sind "echte" Chromspeichen"-Räder mit Zentralverschluss, die werden
    in einem gesonderten Arbeitsgang gemacht. Denn für diese Arbeit bedarf es eine besondere
    Art an Humor und Affinität. ;)
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2006
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim

Donnerstag, 09. Juni 2016, 15:54:29


  • Teil 2:

    Im 2ten Anlauf, es gab einen wetterbedingten trockenen Tag dazu, kümmerte ich
    mich um die Speichenräder, diese zu versuchen, wieder auf Glanz zu bringen.

    Zu den Speichenrädern selber.
    Sie sind von der Italienischen Firma "Borani in Milano" (Mailand):

    Bild


    Sie verfügen über einen sogenannten "Zentralverschluss"! Also nur eine Radmutter.
    In dieser Zeitepoche bedienten sich andere Hersteller auch mit Zentralverschluss,
    das jedoch mit 2 bzw. 3 Flügel-Radschrauben.

    Bild


    Bei dieser Räderversion ist, wie bei den Fahrradpedalen, auf Rechts-, bzw. Linksgewinde zu achten.
    Hier ist es durch einen eingeprägten Pfeil gekennzeichnet:

    Bild


    Bei den Flügelmuttern nimmt man einen "Alu-Hammer" zum Lösen bzw. festklopfen,
    hier, mit dem 42 Schlüssel einen Kupferhammer.

    Dieser hat ganze 4 kg.:

    Bild


    Eine Rarität: "Verchromte Wuchtgewichte" :o

    Bild


    Zu den einzelnen Speichenrädern:

    Vorher, hinten rechts:

    Bild

    Nachher:

    Bild


    Vorher hinten links:

    Bild

    Nachher:

    Bild


    Vorher vorne links:

    Bild

    Nachher:

    Bild


    Vorher vorne rechts:

    Bild

    Nachher:

    Bild


    So sieht der Maserati Mexico nach der Voll-Kosmetik aus:

    Bild


    Es sind dafür Stunden ins Land gezogen. Nicht nur der Rücken meldete sich bereits bei
    dem 3ten Rad. Doch mir hat es sehr viel Freude bereitet, an so einem alten und sehr schönen
    Objekt Hand anlegen zu dürfen. Es ist eine Vertrauenssache vom Owner an mich.
    Nicht nur das, er versuchte es immer wieder, mich in meiner Gründlichkeit ein zu bremsen.
    Irgend wann sagte er nichts mehr, bis auf Eines: Er traut sich jetzt nicht mehr den Mexico
    zu fahren. ;) Doch insgeheim freut ihn es sehr.
    So solls sein :!:
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2006
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



Zurück zu Pflege & Wartungsarbeiten




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron