Moin aus dem Hamburger Umland

Donnerstag, 07. Februar 2019, 16:47:58


  • Moin,
    ich wollte mich auf diesem Weg kurz einmal vorstellen.
    Ich bin 28 Jahre alt und eigentlich seit jeher mit dem Autovirus infiziert. Das fing schon in der frühesten Kindheit an und kam nicht zuletzt durch meinen Vater, der ebenfalls Autofan ist. So hat er damals zum Beispiel in der Garage an seinem Käfer geschraubt und irgendwann zu dieser Zeit muss ich mich angesteckt haben. :D
    Ich selber habe, seit dem ich 18 war, immer ein Auto gehabt. Es fing bei mir alles an mit einem Opel Corsa B Caravan. Ein richtiger Exot, den ich mein erstes eigenes Auto nennen durfte. Nachdem ich dieses Auto leider aufgrund eines Wildunfalls viel zu früh verlor, kam ein nagelneuer (es war die Zeit der Abwrackprämie) Corsa D Color Edition.
    Diesen habe ich dann irgendwann verkauft und fahre als Alltagsauto mittlerweile einen Opel Insignia A Country Tourer.

    Lange Rede, kurze Sinn: Der Grund aus dem ich mich hier angemeldet habe "lief" mir am Heiligabend 2018 zu. Ich bekam einen Opel Senator A2 von 1984 geschenkt. An diesen ist mein Vater über einen Arbeitskollegen gekommen. Es muss noch einiges an ihm gemacht werden, bevor er wieder auf die Straße kann. Hier werde ich dann sicherlich einige Fragen haben, die ich dann gerne hier im Forum stellen möchte. Ich bedanke mich hier auch schon einmal im Voraus für Eure Hilfe!

    Zur Geschichte des Autos: Der Senator wurde am 24.05.1984 in Berlin vom Erstbesitzer (Jahrgang 1941) zugelassen. Es handelte sich um den ehemaligen Meister vom Arbeitskollegen meines Vaters. Der Erstbesitzer fuhr das Auto bis 2006. Es wurde dann vom Kollegen meines Vaters übernommen und dieser zog von Berlin nach Hamburg, wo er den Senator dann mit hin nahm. Der Kollege fuhr das Auto bis 2013, bis er schließlich aufgrund mehrerer Mängel keinen TÜV mehr bekam. Das Auto wurde dann in einer trockenen Scheune eingelagert und sollte wieder aufgebaut werden. Das ist bis Ende letzten Jahres nicht passiert und so suchte er nun jemanden, der gewillt ist das Auto wieder aufzubauen und wieder auf die Straße zu bringen. So ist das Fahrzeug schließlich bei uns gelandet.

    Hier findet Ihr gleich auch noch ein paar Bilder:

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bezüglich des Typenschilds im Motorraum: Gibt es da eine Tabelle, wo man die Codes entschlüsseln kann oder hat vielleicht von Euch jemand Lust dieses zu tun?
    Vielen Dank im Voraus!
    1984 Opel Senator A2 3.0E
    Benutzeravatar
    SenatorA2
     
    Beiträge: 1
    Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2019, 00:50:44
    Wohnort: Rosengarten

Donnerstag, 07. Februar 2019, 17:56:53


  • Moin wer?

    So ein Geschenk kann Fluch oder Freude sein.
    Lt. den Bildern tendenziell Freude meine ich.

    Zu den Bilden. Sie sind bei abload hinterlegt.
    1. Sie sind viel zu gross. Bei abload kannst du sie verkleinern auf 640x480.
    2. Wenn du dort anschliessend die drittletzte Spalte kopierst (Forum),
    dann hier in deinen Bericht einfügst, ergibt es eine schöne Sache. ;)

    Willkommen hier im Forum. "Da werden sie geholfen."
    Schöne Vorstellung samt Geschichte. Ja, er gehört wieder auf die Strasse.

    Zum Besichtigen wohne ich zu weit (ca. 900 km) weg.
    Wenn sich keiner meldet, müssen wir us drüber unterhalten, bzw.,
    fahr zum TÜV zur Basisbegutachtung. Dann sieht man weiter.

    Zur Restro bitte einen separaten Thread eröffnen. Danke.

    Grundsätzlich kann man das "Adrema-Schild" entschlüsseln.
    Die Zahlen müssten identisch mit denen im Verkaufsprospekt / Preisliste
    übereinstimmen.
    :k Drivers Gruss Bild


    GUT & GÜNSTIG widerspricht sich,
    GERECHT & SOZIAL widerspricht sich noch mehr !
    Benutzeravatar
    gentleman-driver
    Moderator
     
    Beiträge: 2096
    Registriert: Montag, 30. Juli 2012, 15:29:23
    Wohnort: Rosenheim



Zurück zu Eure Vorstellung




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron