26JahreSenator-AFahrer und keine Ahnung von diesem Forum



  • Hallo an alle, mir wurde heute von diesem Forum hier erzählt ... Mal ein kurzer Abriss zu meinen Senator/Monza Erlebnissen:
    Ab 1990 einen Senator A1 3L Vergaser + 4GangSchaltgetr. (Bj. 1979) von meinem Vater gefahren, bis er quer rutschte und die Vorderkarre verzogen war. Erst hinterher gesehen, wieviel Rost es schon gab an den Domen und am Dreiecksblech. Schade wars ... mir hat die Motorcharakteristik damals sehr gut gefallen!
    Übrigens gibt es den guten Motor (MKB: 30H) und den FallstromDoppelregisterVergaser noch für sehr kleines Geld!!
    Dann musste ich Ersatz besorgen und es wurde ein Senator A2 mit 2,5L und 3GangAutom. Bj.'83 (MKB: H25E). Sehr gepflegt, von einem Werkstattbesitzer, 10 Jahre alt war das Auto! Kaum Extras aber dafür fährt es heute noch im täglichen Einsatz !!!! ... der Motor ging mal kaputt, war aber auch kein Problem, denn mittlerweile hatte ich schon einen Ersatzmotor im Regal (C30NE vom Omega). 3GangAutom. ist es auch wieder geworden, allerdings ein Getriebe aus einem 30E mit dem passenden Wandler (anderer Drehmoment-Wandel-Faktor).
    Da hatte ich in der Zwischenzeit nämlich einen Monza geschlachtet, mir noch einen Senator-A2 CD !! aber ohne Motor als rostfreie Karosse (mit extra Unterbodenschutz hatte der echt keinen Rost!) für Notfälle zugelegt, einen Omega-A 3000 (C30NE) wegen des Motors zum Schlachten geholt (fuhr sogar noch 210 kmh auf dem Weg nach Hause) und noch einen Omega-A Caravan wegen des 24V-Aggregates als Schnäppchen für 500DM gekriegt, weil der Motor angeblich nicht lief ...
    Und mein aktuelles und liebstes Auto ist ein Senator A2, den ich mit 9 Jahren auf dem Buckel nach meiner Lehre gekauft hatte und den ich Stück für Stück ausgestattet habe, mit:
    C30NE-Motor und den 2 Kats, damit die Steuern niedrig bleiben! Euro2-Norm dann auch noch!!,
    ABS, Klima, Niveauanlage, GSE-Federn, und gleichzeitig noch den
    24V (C30SEJ) rein ... ja genau der, der angeblich nicht lief, aber dann sogar schon mal einen neuen ZylinderKopf bekommen hatte und Top ist (keine Ahnung, warum der damals zuerst nicht anspringen wollte und nur mit Anschieben!! (noch im Caravan) zu überreden war) ... - ich fahr den zusammen mit der alten originalen 4GangAutomatik!!! Ist toll! 9,5 bis 11,3 L/100km ... in der Stadt auch mal 20 im Kurzstreckenverkehr.

    Also ich bin gern bereit zu helfen, auch wenn es um irgendwelche Bauteil Varianten bei den Baujahren geht
    oder um Rostbehandlung bzw. Vorsorge.
    Ich arbeite mit Owatrol und Epoxidharz !!!
    Und neuerdings noch mit Brantho Korrux nitrofest, damit ich auf dem Owatrol-Öl dann wieder Lack aufbauen kann.
    Teilweise kann ich in den Radkästen durch das Harz sehen, dass es keinen Rost darunter gibt bzw. dass er gestoppt ist.

    Aktuell fange ich an, mit PU-Buchsen zu arbeiten (Domlager und Zugstrebe) - der Rest soll später auch noch kommen.

    Gruß . Chris
    SenniA2 C30SEJ
    SenniA2 C30NE H-Kennzeichen
    Audi100 Typ44 Avant Quattro Turbo
    Audi A3 Quattro 1,8Turbo 180PS, 2002
    BMW E30 Touring 318i
    asen
     
    Beiträge: 3
    Registriert: Donnerstag, 18. August 2016, 19:30:44



  • Hallo Chris

    Das war eine sehr ausführliche Abhandlung!
    Willkommen im Forum. Fachliche Hilfen sind immer gern gesehen .

    Bis dann mal
    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste



  • Hallo Chris,

    top Story 8-)
    willkommen aich von mir.


    Gruß Heiko
    hoko
     
    Beiträge: 60
    Registriert: Mittwoch, 26. September 2012, 21:33:12



Zurück zu Eure Vorstellung




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron