Hallo aus dem Südwesten

Donnerstag, 29. September 2016, 21:40:26


  • Ich habe schon den Eindruck, daß GSEs besonders gefragt sind. Habe mir letztes Jahr zwei Stück angesehen, der eine war imho verbastelt (Lenkrad, Schaltknauf, Fahrwerk, Felgen, Auspuffanlage etc.), hatte mindestens einen rostigen Radlauf und einen rostigen Dom (weiter habe ich dann gar nicht mehr nach Rost gesucht), wurde schon mal neu lackiert, kaum Historie (kein Scheckheft, Tacho getauscht daher km-Stand nicht mehr nachvollziehbar), der ging bei ebay für 6000€ weg. Ein halbes Jahr später tauchte er wieder auf (bei einem anderen Anbieter) für um die 7000€ und war kurz darauf weg. Der Zweite war obenrum noch recht frisch, dafür untenrum (Schweller, Längsträger, Schräglenker) schon recht knusprig, nicht fahrbereit, Motor lief nicht und sollte zunächst 5500€ kosten, wurde dann auf 4800€ reduziert und war irgendwann weg. Da erscheint mir der hier präsentierte im Vergleich nicht soo übel.

    Das blau in blau in blau (Blaukeil in der Frontscheibe :shock: ) von meinem A1 schien damals sehr beliebt gewesen zu sein, ähnlich wie das hellgrün mit grüner Innenausstattung :mrgreen: .

    Alternativ hatte ich mich auch schon nach einem B Senator umgesehen, dann natürlich als 24V und auch mit LCD-Tacho. Rational ist der natürlich das viel bessere Auto, mehr Platz, mehr Fahrkomfort, mehr Luxus (z.B. Klima), mehr Leistung, weniger Verbrauch. Verglichen mit nem Monza ist er aber schon irgendwo nur ein braves Opa-Auto - angefangen bei den 4 Omega-Türen, über die schwarz-graue Innenausstattung bis hin zu den vergleichsweise braven und farblosen Instrumenten. Da könnte ich aber für um die 3000€ ein weitgehend rostfreies Exemplar mit überschaubaren optischen und technischen Mängeln bekommen.
    BlueMonza
     
    Beiträge: 24
    Registriert: Dienstag, 20. September 2016, 22:52:08

Freitag, 30. September 2016, 06:18:11

Freitag, 30. September 2016, 18:50:07


  • Klar ist GSE gefragt, und das Angebot ist wirklich in der letzten Zeit sehr geschrumpft. Aber trotzdem sollte man realistisch bleiben, was den Preis betrifft. EUR 5000,- sehe ich da definitiv nicht, bzw. wäre ein GSE mir das nicht wert. Verlangen kann man viel...verkaufen für den Preis ein anderes Thema.

    Ich habe mir übrigens vor ner Woche einen Senator B 24V CD mit 146tkm aus 1. Hand gekauft, mit kompletter Historie einschliesslich Bestellung. Leider an fast allen Standardstellen verrostet, aber sonst super gepflegt innen wie aussen (stand so oft es ging in Garage). Fast alles funktioniert, sogar die Klima und 4 x Sitzheizung. Nur das elektronische Fahrwerk wurde stillgelegt, wegen defekter hinterer Dämpfer, die gegen Standarddämpfer getauscht wurden, und in diesem Zuge leider auch der Niveaukompressor entfernt (...aber die Dämpfer habe ich mir schon neu besorgt...). Tüv hat er noch bis 01/18...und nach Begutachtung des Unterbodens gehe ich davon aus, dass die nächste Untersuchung mit instandgesetzten Radkästen/Radläufen und Schwellerenden zu bewältigen ist. Und gekostet hat der uneingeschränkt fahrbereite Spass ohne Schimmel EUR 800,-...mit 2 Sätzen fast neuer Continental Reifen...wenn auch 8-9 Jahre alt.

    Da verzichte ich gerne auf EUR 5000,- Schrott-GSE...und hab trotzdem LCD-Kino...gg
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53

Samstag, 01. Oktober 2016, 00:39:33


  • Mal anders rum gefragt, wieviel wäre euch denn so ein GSE wie der gezeigte wert? Und wieviel ein top-gepflegtes, unverbasteltes Exemplar ohne Rostlöcher?

    Beim B Senator hat man in der Tat noch Chancen auf ein Schnäppchen, wobei auch die seltener werden, wenn man mal einen Blick in die einschlägigen Online-Börsen wagt. Hatte mir vor ein paar Wochen einen 24V angesehen, der hatte rund 180tkm gelaufen, war aber nahezu rostfrei: Türen, Radläufe hinten alles noch top (und ungeschweißt!), auch der Unterboden gut, nur ein Schwellerende zeigte Anzeichen von Rost. Technisch leider etwas vernachlässigt, Inspektion überfällig, Klima defekt, Reifen fertig usw., Lack auch nicht mehr der schönste, diverse Anbauteile ebenfalls. Sollte 2800€ kosten - und hat mittlerweile wohl einen neuen Besitzer gefunden. Der hätte mir im Prinzip auch gefallen, aber es wäre trotzdem noch viel zu tun gewesen (und das LCD vom Monza find ich noch genialer, alleine die Drehzahl-Kurve in bunt :D ).
    BlueMonza
     
    Beiträge: 24
    Registriert: Dienstag, 20. September 2016, 22:52:08

Samstag, 01. Oktober 2016, 10:11:11


  • Schwere Frage. Ich würde mit den besagten Informationen keine EUR 1000,- dafür zahlen, wenn man nicht mal überprüfen kann ob Motor/Getriebe ok sind. Fehlende "Historie", dazu noch der besagte Schimmel im Innenraum, und die "sichtbaren" Durchrostungen...wer weiss was noch im Argen liegt...meine ganz persönliche Ansicht.

    Letztlich liegt es an den eigenen Möglichkeiten, was man bereit ist selber zu machen/zu leisten. Wenn Du was zum Restaurieren suchst, kannst Du natürlich "Hobbyzuschlag" zahlen. Aber selbst nach Fertigstellung wird es sicherlich kein Fahrzeug im Bereich von EUR 10.000,- sein....und EUR 5.000,- sind schnell verbraten.

    Was aber immer mehr eine Rolle spielt: die Entfernung der Angebote. Ich schaue mir gar nichts mehr an, weil es in der Umgebung nichts mehr gibt, und auf Verdacht sind mir es die Fahrten nicht wert. Sowas zwingt einen auch oft zu irrationalen Entscheidungen..."wenn man schon mal so weit gefahren ist..."
    Am Besten ist es ohne "Kaufzwang" zu suchen, abzuwarten....da nimmt man sich den Druck einen Fehlkauf zu machen, auch wenns sehr lange dauert.

    Der Senator ist mir auch "nur" zugelaufen...ich habe aktiv gar nicht nach sowas gesucht, weil mir der B grundlegend schon zu komplex aufgebaut ist. Und selbst nach der ersten Besichtigung, habe ich innerlich abgewunken, wegen der Rostschäden. Aber letztlich haben die Historie, die 16 Monate TÜV und der "letzte" Preis dann den Ausschlag gegeben, einen UNvernunftkauf zu tätigen.

    Spass macht er jedenfalls sehr viel... :)
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53

Sonntag, 02. Oktober 2016, 12:33:23


  • Fehlende Historie stimmt bei dem nicht ganz, es gibt schon ein Scheckheft, daß mehr oder weniger zum Tachostand passt, nur der Karosseriezustand passt nicht so wirklich zum Tachostand :lol: . Da die linke Fahrzeugseite deutlich stärker vom Rost betroffen ist, liegt die Vermutung nahe, daß die Garage von dieser Seite her feucht war. Aber wie gesagt, nur Spekulation. Der Gag des Tages war übrigens ein bis weit in die 90er hinein regelmäßig gestempelter Hohlraumversiegelungspass (von Dinol o.ä.) :mrgreen: .

    Das mit der Fahrerei ist in der Tat ein leidiges Thema, aber da bin ich gewissermaßen schmerzfrei, wenn der Zustand nicht passt, lass ich die Kiste stehen. Da ich ohnehin nicht über einen Trailer verfüge, muss ich sowieso ein zweites Mal hin bzw. sonstwie einen Transport organisieren, das lässt genug Zeit sich die Sache durch den Kopf gehen zu lassen.
    BlueMonza
     
    Beiträge: 24
    Registriert: Dienstag, 20. September 2016, 22:52:08

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 18:50:33


  • Sehr schöner Monza! Weinberge und Südwesten, von wo kommst du denn? Da können wir bald ein Treffen von blauen Monzas in Ba-Wü machen...
    Ich liebe ja meinen A1 und würde ihn nie gegen einen A2 tauschen, GSE hin oder her.

    Blau scheint es in der Tat recht häufig zu geben. Gefällt mir auch sehr gut. Meine Traumkombination ist allerdings Grün/Grün
    Youngtimer
     
    Beiträge: 102
    Registriert: Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:38:37

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 00:32:14


  • Ich komme aus Rheinhessen (bzw. das ist der Standort meines Monza), Ba-Wü passt also leider nicht ganz.

    Habe mir heute übrigens noch einen GSE angesehen, aber das war wie erwartet auch ein Schuss in den Ofen. Vorgeschichte ähnlich wie bei dem Weißen, ewig abgemeldet, nicht start- geschweige denn fahrbereit, Rostschäden (passend dazu noch ein alter Tüv-Bericht aus dem Jahr der Abmeldung in dem starke Korrosion an Rahmen und tragenden Teilen bemängelt wurde), Nachrüst-Glasdach. Sollte dann noch 4500€ kosten. Vergeudete Zeit.
    BlueMonza
     
    Beiträge: 24
    Registriert: Dienstag, 20. September 2016, 22:52:08

Vorherige


Zurück zu Eure Vorstellung




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron