Frontlautsprecher Senator A 2

Dienstag, 09. Februar 2016, 21:08:51


  • Moin ins Forum

    Sagt mal, haben die eigentlich damals bei Opel getrunken :oops: ??? So was habe ich noch nie gesehen...

    Nachdem ich mir nun zu meinem Geburtstag ein Paar 10 cm Lautsprecher für das Armaturenbrett gewünscht hatte, wollte ich die Dinger heute mal verbauen...und was war: Pustekuchen war...

    Auf der Fahrerseite sitzt ein 10 cm Lautsprecher in einem eigens vorgefertigten Blechträger eingenietet. Der Träger ist links von der Tachoeinheit verschraubt...
    Auf der Beifahrerseite ist der Lautsprecher mit Blechösen in einem Formblech befestigt...und es ist..............tata.......ein 13er Lautsprecher! Den konnte ich so gerade unter dem Blechträger über dem Handschuhfach rausfummeln...

    Jetzt stehe ich da....zum Glück passt links auch ein 13er Lautsprecher rein. Aber genau wie hinten darf auch der nicht zu hoch bauen, damit er rechts wieder durch den Schlitz passt.

    Hier mal Bilder:
    Links:
    Bild

    Rechts:
    Bild

    Habt ihr da schon mal was umgebaut????

    Viele Grüße
    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste

Dienstag, 09. Februar 2016, 21:44:36


  • Hallo Michael,

    gleich vorweg...ich hab keine Ahnung! :lol:

    Aber danke für die Bilder. Jetzt weiss ich was sich hinter dem hermetisch verschlossenen Armaturenbrett so versteckt! Ob die Opelaner was getrunken haben? Wahrscheinlich...entweder zu wenig oder das falsche...oder es hat sich jemand einmal den Spass erlaubt Dich zu ärgern, und den 13cm Lautsprecher nachträglich reingefummelt. Ich "vermute" mal, dass die Nietversion original ist, und die Klammervariante "gebastelt". Aber ist reine Vermutung. Zumindest hast Du jetzt eine Maßvorgabe für Ersatz.

    Aber meine Frage, die sich daran anschliesst: welche "Marke" verbaut man denn heutzutage, ohne einem Etikettenschwindel aufzusitzen?

    Viel Erfolg bei der weiteren akustischen Verbesserung! :P
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53

Dienstag, 09. Februar 2016, 22:07:27


  • Servus mein Freund

    Danke für Deine mitfühlenden Worte...muss wohl im Fachgeschäft mal mit zwei Packungen in der dunklen Ecke verschwinden und dann aus zwei mach eins machen. Und dann kann ich ja dem Nächsten den Tip geben, dass in dem und dem Laden noch ein einziges Lautsprecherset im Format 10 zu 13 steht!!!!!!!

    Gebastelt sieht es eigentlich nicht aus, denn alle Trägerbleche sind vorgeformt, passgenau und vor allem mit dem schwarzen, blickdichten Stoff und einer schmalen Stoffwurst gegen Vibrationen bestückt...
    Werde mal den Guhru fragen, ob er das schon mal gesehen hat.

    Es wird bestimmt eine Lösung geben....

    Liebe Grüße in die Berge
    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste

Samstag, 13. Februar 2016, 23:52:35


  • Hallo Michael,

    dein Beruf verbietet die dunkle Ecke und deren Manipulation der Verkaufsware im Karton. Unglaublich dieser kriminelle Ideenreichtum.

    Habe in meinem Monza ebefalls die originalen Lautsprecher gegen zwei
    10 cm Lautsprecher ausgetauscht.
    Unterschiedliche Größen waren mir aber nicht aufgefallen.
    Konnte die neu erworbenen problemlos einbauen.
    Der Senator und der Monza sollten sich im Armaturenbrett eigentlich nicht unterscheiden.
    Aber beleehrt mich gern.
    Ja, welche Marke sollte man nehmen, um der Originalität genüge zu tun, Holger !?
    Blaupunkt natürlich.

    Heute habe ich übrigens die Heckablage vom Mariechen reproduziert.
    Die ausgeschnittenden Bereiche ergänzt und geglättet.
    Nun ist sie wieder original ohne Löcher. Schön neu bezogen.



    Gruss
    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:13:48


  • Volker...Blaupunkt...das ist jetzt nicht Dein ernst, oder? Blaupunkt ist doch nur noch ein Punkt in der deutschen Geschichte der Elektroartikel, eben wie AEG, Telefunken, Dual, Grundig, etc. . Da ist doch keine "Qualität" mehr dahinter?
    Falls doch, lass es mich bitte wissen. Hersteller von blauen Lautsprechern im futuristischen Design lassen mich doch sehr an der inneren Qualität zweifeln...
    Ernsthaft: was hast Du nun konkret verbaut?

    Du hast Löcher entlocht? WIe kommt denn da wieder Musik raus? :lol:
    HolgerBY
     
    Beiträge: 379
    Registriert: Dienstag, 25. September 2012, 22:19:53

Sonntag, 14. Februar 2016, 21:44:54


  • Hallo Holger,

    richtig richtig. Blaupunkt ist leider nicht mehr das was es mal war.
    Aber wenn man etwas sucht, dann findet man noch Restbestände aus der echten Blaupunkt Ära.
    Blaupunkt ist auch aufgekauft worden wie Grundig z.B..
    Die guten alten deutschen Marken.
    Und warum gibt es diese nicht mehr.?
    Geiz ist geil. Billig will ich...
    Die Konkurrenz aus Fernost war einfach stärker.

    Ich habe in meinem Monza vorn im Armaturenbrett Hifonics Lautsprecher
    verbaut. Original waren dort aber 8 cm Lautsprecherchen montiert.
    Tja, ohne definierten Resonanzraum klingt das alles wie Grammofon .

    Aber ich habe da ja noch einiges anderes verbaut, was man ohne Rückstände oder Schäden wieder entfernen kann.

    In unserem Mariechen sind ebenfalls 10 cm Hifonics Lautsprecher in den Türen verbaut.
    Die Löcher waren schon drin, und im Kaufpreis ohne Aufpreis gratis enthalten.

    Das ist doch auch mal was.

    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56

Sonntag, 14. Februar 2016, 22:39:30


  • ....lieber Punkte in Flensburg als Blaupunkt im Auto...war früher der Slogan...

    Schön, wenn das Mariechen soooooooviel Zuwendung bekommt! ;)

    Viele Grüße


    Ach ja....ich habe Crunch Zweiwege in 130mm bestellt...ist ja nur für ein bisschen Lala unterwegs...und ich habe ja nur begrenzte Einbautiefe...da sind sie eigentlich schon knapp drüber...unter das Armaturenbrett muss ich in den Lautsprecheröffnungen noch schwarzes Fliegengitter befestigen, um es von oben blickdicht zu machen...
    Zuletzt geändert von Lau-Michel am Montag, 15. Februar 2016, 10:26:16, insgesamt 1-mal geändert.
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste

Sonntag, 14. Februar 2016, 22:50:38


  • Ja, den Spruch kenne ich auch noch.
    In den 90-er Jahren war ich sehr aktiv, was Hifi im Auto anging.
    Da gab es ein Watt ähh Wettrüsten in unseren Autos.
    Will ich nicht missen diese Zeit. Herrlich.
    Heute ja undenkbar in den modernen Autos.

    Baupunkt war damals bei der Jugend leider als spiessig eingestuft.
    Zu Unrecht. Technisch war Blaupunkt immer eine feine Marke.
    Sie hatten aber leider den Car Hifi Trend verpennt, und nicht das angeboten was angesagt war. Das haben dann die Japaner erledigt.
    Wie immer.....

    Hoffentlich kannst du die originalen Abdeckgitter verwenden.
    In meinem Senator A musste ich sie anpassen.
    Die beigelieferten sind ja oft grässlich modern gestylt.

    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56

Samstag, 12. März 2016, 23:08:53


  • So Mädels...es sitzt...

    Vorne musste ich auf der rechten Seite nur die Box in die vorhandene Aufnahme einsetzen und dann unter dem Armaturenbrett festschrauben...

    Bild

    Links habe ich die Aufnahme "zersägt" und das linke Stück mit der "Nase" angepasst. Nur mit zwei Schrauben neben der Tachoeinheit war das alles zu labberig...

    Bild

    Und dann passte es auch auf Anhieb....puh...

    Bild

    Hinten war es etwas einfacher. Die Einbautiefe der Zweiwege-Komponenten war natürlich von Opel 1983 noch nicht eingeplant...also musste ich hier und da etwas wegnehmen ...dann sah es so aus:

    Bild

    Mit Lautsprechern dann so:

    Bild

    ...und am Ende für alle Originalos (hallo Holger ;) ) dann so:

    Bild

    Vielleicht kann jetzt der Ein oder Andere mit diesen Basteltips was anfangen.

    Bis dann denn
    Michael
    Benutzeravatar
    Lau-Michel
     
    Beiträge: 336
    Registriert: Sonntag, 01. Februar 2015, 20:21:02
    Wohnort: 49597 Rieste

Samstag, 12. März 2016, 23:25:37


  • Da bin ich ja nicht der einzige, der schraubt.
    Das sieht doch gut aus.
    Und alles so, als wäre man nicht dran gewesen.
    Das finde ich das beste an dieser ganzen Sache bei dir, Michael.

    Die Stablampe benutze ich übrigens auch.
    Verfluche sie aber.
    Sie rollt immer hin oder her.
    Leuchtet mir immer in meine schönen Augen.

    Benutze jetzt eine andere. Die kann man aufstellen und richtig fest ans Blech
    anpappen.
    Heute habe ich am Mariechen die Schaltmanschedde jewechselt.

    Gestern und vorgestern den Heizungskühler und die Waterpump.

    .....immer ein bisschen.....

    Ach ja. Den Tankgeber habe ich wieder zum Leben erweckt. STOLZ !
    Da konnte mann mit der Lupe erkennen, daß der Widerstandsdraht zwei mal gerissen war.
    Habe diese beide Stellen mit einem Lötzinnproppen wieder verbunden.

    Volker
    Pyro2610
     
    Beiträge: 190
    Registriert: Freitag, 31. August 2012, 22:24:56

Nächste


Zurück zu Innenausstattung / Interieur




Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron